Am Höfgen 15 - 42781 Haan
02129/ 566990

 

Hat mein Kind eine Rechenschwäche?
Woran erkenne ich diese?

 

Erste Anzeichen für Probleme im Rechnen zeigen sich neben schlechten Noten häufig in  der Bearbeitung von Hausaufgaben. Das Kind benötigt sehr viel Zeit, ermüdet schnell, ist unkonzentriert und braucht bei den kleinsten Rechen-schritten Unterstützung.

 

        Man beobachtet bei rechenschwachen Kindern, dass sie z.B.

          –  zählen statt rechnen

          –  mit den Fingern rechnen

          –  sich oft um 1 verrechnen

          –  das 1x1 schwer lernen

          –  Zahlen verdrehen - 37 statt 73

          –  besondere Probleme mit Sachaufgaben haben

          –  mit Einheiten, Größen, Uhrzeiten nur schwer rechnen können

          –  sehr viel Zeit für Hausaufgaben benötigen

          –  trotz Nachhilfe tritt keine Verbesserung ein


         weiterhin zeigt sich u.a. beim rechenschwachen Kind:

          –  zunehmende Lern- und Schulunlust

          –  ständige Unruhe

          –  Schulangst und Versagensänsgte

          –  Verhaltensauffälligkeiten, oft aggressives Verhalten

          –  Vermeidungsverhalten

          –  geringes Selbstwertgefühl

          –  psychosomatische Störungen wie z.B. Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit,  

             Bauchschmerzen ...